Zurück aus den Ferien (Teil 1) oder warum uns ein Whirlpool doch noch den Urlaub rettete…

Hallo,

leider war unser Urlaub in der Toskana wieder viel zu kurz, viel zu verregnet (…Hey, wer feuert im Juni schon den Kamin an oder denkt an Gummistiefel für Florenz?) und viel zu chaotisch.

Ich möchte an dieser Stelle keinen Urlaubsbericht schreiben (für die Verwandschaft und Interessierte gibt’s im Anschluss noch jede Menge Fotos), aber unsere Villa in den sanften toskanischen Hügeln entpuppte sich als ameisenbesetztes Steinhaus in unwegsamen toskanischen Bergen, unser Pool in dem wir jeden Tag baden wollten war leider unbeheizt und eiskalt, zum Leidwesen meines Mannes habe ich in Florenz die ganze Family bei 33°C statt in den kühlen Dom, den Giardino Boboli hochgejagt und ich hatte meine schlechteste Pizza und Lasagne – sorry – in Italien gegessen!

Wie kann denn das passieren, wollt ihr wissen? Ähm, naja, vielleicht könnte es daran liegen, dass ich dieses Jahr zuviel gebastelt habe, statt mich um die Urlaubsplanung zu kümmern
Aber zuviel basteln geht ja gar nicht, also lag es vermutlich einfach daran, dass das Wetter nicht mitspielte, unser Ferienhaus bei Google Earth im Vorfeld einfach nicht zu finden war oder ich einen Giardino Boboli in meiner Vorstellung (ich war dort zuletzt in meiner Jugendzeit) einfach romantischer fand, als einen Dom voller Touristen (auch wenn der vermutlich rund 20 Grad kühler war)!

So what? Wir hatten trotzdem einen wunderschönen, eben etwas anderen Urlaub…
und unser Hotel in Florenz hatte uns für alle Unannehmlichkeiten voll entschädigt: riesiges, modernes Familienzimmer, als einzigste Suite in der 5. Etage, super-mega-ultra-sauber, atemberaubender Ausblick auf die Stadt und den Dom von einer umwerfenden Sonnenterrasse mit Whirlpool! Was soviel bedeutete wie:
„Hey Leute, Lust auf eine Runde planschen im badewannenwarmen Wasser – morgens, mittags, abends?!
– „Jaaaaaaa!“
„Hey Leute, dafür können wir aber nicht soviel anschauen! Macht das was?“
-„Neeeeiiiiiin!“
Und mal ehrlich, das Highlight dieses Urlaubs waren nicht die vielen Kathedralen, Museen und Denkmäler, sondern der Augenblick, wenn man abends (nochmal) in diesem besagten Pool liegt, die Kids schon längst schlafen und von Gelato und Giardino träumen, man sich sanft umsprudeln lässt und den Blick auf den wunderschön beleuteten Dom genießt und jemand einem ein Glas Rotwein in die Hand drückt!
Hach, AMORE, BELLA ITALIA, LA DOCE VITA!

Genießt die Bilderflut oder klickt einfach weiter…

Toskana1
In unserem riesigen Garten vor dem Haus…
Toskana1-6
findet man so manch lauschiges Plätzchen…
ToskanaRose
und es gibt …
Toskana1-7-1
so viel Schönheit zu entdecken!
Toskana1-2
Bei schönem Wetter – eincremen…
Toskana1-1
bei schlechtem Wetter- einheizen!
Toskana1-8 (2)
Pool: für mutige Allwetterschwimmer top…
Toskana1-5
für Angsthasen nur bedingt geeignet!
Toskana1-3
So kann man’s aushalten und aus…
Toskana1-4-4- Kopie
dieser Perspektive lässt sich vieles ertragen!
Toskana4 - Kopie
Montepulciano – ein „Must Travel“! Dort wo man früher…
Toskana4-1 - Kopie
die Pferde angebunden hat, kann man heute die Kinder… ach, nein!
Toskana4-3 - Kopie
Pienza – Hochburg des Pecorino! Kleiner und schnuckeliger als Montepulciano und in der Kirche…
Toskana4-4
hat man eine direkte Verbindung „nach Oben“! Fragte mein Kleiner doch: „Mama, wie ist denn die Nummer vom Lieben Gott?“
Toskana5
Der beste Käse und Weinladen! Und wem das Geld ausgeht, der kann am Geldautomat vor dem Laden direkt für Nachschub sorgen 😉
Toskana6
Ist das nicht ein herrlicher Ausblick! Typisch Toskana eben. Hier werden die Motive für  Postkarten geknipst!
Toskana8
Siena: Im Hochsommer gibt’s hier das bekannte Pferderennen Palio! Für meinen Geschmack zu laut, zu viele Autos, zu viele Touris, zu dreckig…
Toskana5-1
Da hilft weder dieses Warnschild für alle unachtsamen Hundebesitzer (Hey, das sollte man mal hier bei uns, auf dem Gehweg vor dem Haus, aufstellen!)…
Toskana3-1
noch die Flucht nach Oben!
Toskana7
Allein der Dom ist wirklich sehenswert!
Toskana9
Das gotische Bauwerkt mit seinem schwarz-weissen Marmor, den beeindruckenden  Fresken und dem herrlichen Mosaikboden ist ein Besuch wert…
Toskana3
auch wenn der Eintritt verhältnismäßig teuer ist, den man für den Ausblick aus der „Porta del Cielo“ (dem Tor zum Himmel) oder hinunter auf die Piazza del Duomo zahlt!
CortonaNight1
Wer Cortona bei Nacht nicht gesehen hat – hat Cortona nicht gesehen!
CortonaNight2
Allerlei Schattengestalten treiben ich hier ganz cool rum!
CortonaNight3
Man ertappt sich dabei Engel zu beobachten     …
CortonaNight4
und dem Geheimnis der Hexen auf die Schliche zu kommen!
Toskana-Florenz
Florenz! Ohne Worte!
Toskana-Florenz1
Ausblick von der Terrasse unseres Zimmers!
Toskana-Florenz2
In Florenz kann man wirklich ALLES kaufen! Für Mama Schokoköstlichkeiten (hmmm)…
Toskana-Florenz3
für Papa gibts Vino, Vino, Vino! In allen Varianten (schlürf)…
Toskana-Florenz4
Klein Greta hat’s auf rosa Glitzerschuhe abgesehen (oooh, wie süüüüüß)…
Toskana-Florenz5
und die Jungs finden Schätze in einem schlichten „Loch im Boden“ (grrrr)!
Toskana-Florenz6
Etwas Sightseeing musste dann doch noch sein: Palazzo Pitti & Giardino Boboli…
toskana-Florenz7
Sorry, aber ich finde den Garten immer noch sehr romantisch…
Toskana-Florenz8
Die Wege sind schattig und labyrithartig angelegt – wer also seine Ruhe haben will, der findet sie hier!
Toskana-Florenz9
Die Hitze machte uns allen doch zu schaffen! Die einzigste Erfrischung war die Aussicht auf ein megagroßes Gelato!

 

Toskana-Stibbert
Auf der Rückreise mussten wir unbedingt noch hier vorbei: Museo Stibbert in Florenz! Beherbergt Europas größte Sammlung von Waffen und Rüstungen usw.
Toskana-Stibbert10
Vor allem für die Jungs ein absolutes Highlight! Ich bin ja sicherlich kein Waffenfan, aber diese Ausstellung ist wirklich beeindruckend. Der Geheimtipp schlechthin!
Toskana-Stibbert11
Ein keines Schloss voll von Ritterrüstungen verschiedener Epochen, Waffen, Schwerter, Säbel, Kunst und vieles mehr – ansprechend und interessant präsentiert!
ToskanaStibbert5
Sorgsam zusammengetragen von Frederik Stibbert (1838-1906), einem wohlhabenden Sprössling einer englisch-italienischen Familie mit Militärhintergrund.
Toskana-Stibbert12
Selbst kinderlos, sammelte er 45 Jahre lang all diese Kostbarkeiten (darunter wertvolle Rüstungen und Napoleons Krönungsmantel) – man hat ja sonst nichts zu tun!
Toskana-Stibbert13
Dunkle, überladene Schönheit!  Die vielen Räume dieses Herrenhauses sind prunkvoll ausgestattet mit kostbaren Stoffen und Gemälden!
Toskana-STibbert15
Oh, so einen Papierschrank hätte ich auch gerne!!!
Toskana-STibbert14
Ob diese Dame wohl gerade an ihre nächste Stampin’Up! Bestellung denkt???????
Toskana-Stibbert1
Der Garten, der zum Museo gehört ist soooo schön und verwunschen! Man könnte meinen man befindet sich Mitten im Märchen…
Toskana-Stibbert2
und jeden Augenblick huscht eine kleine Fee zwischen den Zweigen hindurch und fliegt einem vor der Nase herum…
Toskana-Stibbert9
Wie einladend: hinsetzen und träumen…
Toskana-Stibbert7
und für einen Augenblick die Zeit vergessen!
Toskana-Stibbert8
Dann fing es doch noch zu regnen an…
Toskana-Stibbert16
Welch passender Abschluss für unsere schöne Reise!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail-Adresse *
Website