… der erste Schritt!

Hallo liebe Blogleser, Stampin’Up-Freunde, und alle die mich in den letzten Wochen moralisch beleitet haben,

es ist schon eine Weile her, seit ich meinen letzten Beitrag geschrieben habe. Für einige waren das nur ein paar Wochen, Weihnachtsstimmung und Lichterglanz kam dazwischen, Silvesterraketen und Neujahrswünsche… für mich waren die letzten Wochen jedoch so einschneidend, dass ich mich komplett zurück gezogen habe. Ich bin in mich gegangen, habe meine Wünsche für mich formuliert und manche Entscheidung getroffen.
Nachdem nun schon einige wissen, dass ich ausgezogen bin, um meine kleine Welt zurecht zu rücken, kam erstaunlicherweise sehr viel Verständnis zurück. Manche verstehen meine Entscheidung so gar nicht, was ich, würde ich an mein altes Leben zurück denken, durchaus nachvollziehen kann. Eine Reaktion einer ganz lieben Freundin, allerdings hat mich so aufgebaut und bestärkt, dass ich inwzischen das Gefühl habe, dass ich nichts verkehrt mache, denn ich mache es für mich.
Der Auszug in eine eigene Wohnung bringt natürlich auch familiäre und ganz profane Probleme mit sich. Es werden sich einige Personen in meinem Umfeld, meine Kinder, mein Mann an die neue Situation gewöhnen müssen. Nachmittags betreue ich meine Kinder, weil ich nicht ganz aus meiner Mutterrolle gleiten will und weil ich sie natürlich sehr, sehr vermisse und für sie da sein will.
Den Rest der Zeit teile ich mit einem neuen Job und meiner Leidenschaft, die leider in den letzten Jahren viel zu kurz gekommen ist: dem Schreiben!
Ich hatte vor der Geburt meiner Kinder viele Romane und Geschichten angefangen… zu Ende habe ich leider nur ein Kinderbuch gebracht!
Jetzt gehört meine freie Zeit dem Schreiben und ich sage Euch, wer einmal damit angefangen hat…
und Zeit und Muße hat… kann nicht mehr aufhören!

Diese liebe Freundin, hatte mir geschrieben, dass die Sterne 2017 eine besondere Konstellation haben, die massive Veränderungen hervorsagen. Wie gut, dass ich in bester Gesellschaft bin…

Durch den Rückzug in ein anderes kreatives Thema, wird es deshalb auf diesem Blog nur noch sporadische Einträge geben. Bitte habt Verständnis dafür.

In diesem Sinne wünsche ich Euch, alles Gute für das neue Jahr, hört auf die innere Stimme und nehmt Veränderungen wahr und an.

„Egal, wie weit der Weg ist, man muss nur den ersten Schritt tun!“,
danke liebe Martina 🙂

 

Kreativmarkt in Pfullingen – leider bin ich nicht dabei!

Liebe KreativBox-Kunden,

eigentlich sollte ich diesen Sonntag beim Kreativmarkt und Biosphärenmarkt in Pfullingen mitmachen.
Viele Kunden aus der Gegend, die ich auf vorhergehenden Märkten kennengelernt habe, wollten mich dort besuchen! Ich habe sogar extra verschiedene Verpackungen für diesen Markt und die Kunden kreiert und wollte einige neue Produkte vorstellen. Seit Wochen sitze ich dran…
Leider wurde aber meine Anmeldung von Veranstalterseite nicht korrekt bearbeitet bzw.  verlegt und leider wurde ich auch zu spät darüber informiert. Deshalb kann ich in Pfullingen dieses Jahr nicht mitmachen! Ich bin sehr enttäuscht und verärgert und nicht sicher, ob ich diesen Mark nächstes Jahr noch buchen möchte.

Danke für Euer Verständnis.
Wir sehen uns bei meinen nächsten Märkten!

… machen wir doch emotional weiter! oder „Jetzt wird’s Country!“

dsc05403Liebe Romantiker, Sonnenuntergangsanbeter und Country Fans,

wo es doch zum Schulstart so emotional her geht – ok, sobald die ersten ernsthaften Hausaufgaben und deren sorgfältige Erledigung dran ist, hat sich das ganz schnell erledigt – möchte ich Euch eine ganz private Story erzählen.

„… machen wir doch emotional weiter! oder „Jetzt wird’s Country!““ weiterlesen

Timesless Textures & Awesomely Artistic – Embossing Karten

Hallo,

heute stelle ich Euch zwei Karten vor, die ich als Workshop-Projekte zum Thema Embossing vorbereitet habe.

Dabei habe ich zwei meiner Lieblings-Stempelsets von Stampin‘ Up! zur Hand genommen: Timeless Textures & Awesomely Artistic!
Das Besondere an diesen beiden Sets ist, dass man eigentlich nichts falsch machen kann! Jede Karte wird zu einem unvergleichbaren Unikat und JEDE Karte gelingt. Die einen verwenden die Stempel recht sparsam – das ergibt einen sehr edlen Look, die anderen (wie ich 😉 ) stempeln großzügig drauf los – was wiederrum einen tollen Vintage-Touch hat!

Timeless Textures-1
Awesomely Artistic (links) – echt ausdrucksstark! Timeless Textures (rechts) – echt vintage!

Ein absoluter Hingucker, wie ich finde. Mit diesen Stempeln lassen sich unheimlich viele Muster und Variationen herstellen. Und ein prima Nebeneffekt: diese Karten passen einfach zu jeder Gelegenheit!
Ach, habt Ihr schon mal versucht auf Stoff zu stempeln? Das ist doch mal was anderes, oder?

Die Grundkarten habe ich hier in Minzmakrone und Himbeerrot gewählt. Als Hintergrund habe ich für die Karte in Minzmakrone ein Blatt Saharasand unterlegt und ein Blatt Flüsterweiß mit dem Schwämmchen in den Farben Minzmakrone, Saharasand und etwas Bermudablau für die Tiefe bearbeitet. Dann munter drauf los gestempelt…
Die Karte in Himbeerrot ist direkt auf Flüsterweiß gestempelt. Zum Schluss einzelne Motive nochmals in weiß und klar embosst.

Timeless Textures-Awsomely A.   Timeless Textures-2
Diese Farben wurden verwendet:
SU_Farbtabelle3