Bye Bye Summer…

summer2

Mit dem heutigen verregneten Tag verabschiede ich mich endgültig vom Sommer. Mit Freude und Dankbarkeit blicke ich auf wundervolle, schöne Wochen zurück…

… but now the Boys of Summer have gone!

Dieser Sommer hatte es zugegeben echt in sich!

Ich hatte

  • Sommermärkte unter grünen Apfelbäumen und welche, die total verregnet waren
  • zum ersten Mal einen Urlaub mit meinen Kids alleine gemacht (hey, das ist ein Klacks)
  • viele Besuche in Freibädern, die mir sogar richtig Spaß gemacht haben (ich bin eigentlich keine Freibadnixe, sondern bevorzuge „Stille Wasser“)
  • tolle Workshops bei denen wir viel gelacht und geschwitzt haben
  • drei Paar aufgeschürfte Knie an einem Tag! (die kurzen Hosen haben auch Nachteile)
  • einen vierbeinigen Familienzuwachs bekommen (bei dem kurze Hosen ebenfalls nachteilig sind und der uns immer noch schlaflose Nächte beschert)
  • die herausfordernde Aufgabe einen kleinen Heranwachsenden auf seine neue Schule vorzubereiten und musste feststellen, dass er mich gar nicht mehr braucht…
  • durch meinen Schatz einen Hauch von American Lifestyle ins Haus geholt, was vermutlich der Beginn einer langen Leidenschaft wird (Country Music & Baseball, sag ich nur)

summer1 summer2
Nobody on the road
Nobody on the beach
I feel it in the air
The summer’s out of reach…
summer5 summer4
But I can see you
Your brown skin shining in the sun
You got your hair combed back and your
Sunglasses on baby
I can tell you my love for you will still be strong…
summer3
After the boys of summer have gone (Don Henley)

Ach, aber eigentlich bin ich doch auch ein großer Herbst-Fan und freue mich

  • auf Nebel, der die Bäume umspielt und alles in eine mystische Märchenwelt verwandelt
  • auf das goldene Licht der Sonne und den frischen Morgentau
  • auf Vogelschwärme, die imposant durch die Luft segeln
  • auf den Ruf der Raben am frühen Morgen
  • auf den Duft bunter Blätterhaufen (vorausgesetzt die Hundebesitzer haben sich vorbildlich verhalten)
  • auf lange Spaziergänge durch den Wald und das tütenweise Sammeln von wunderbaren Naturschätzen
  • selbst geschnitzte Kürbisgeister vor der Tür und selbst gekochte Kürbissuppe im Teller
  • auf gemütliche (Bastel-)Abende mit einer heißen Tasse Tee, einer CD von Tim McGraw und Keksen…

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail-Adresse *
Website